WEG Verwaltung

WEG-VERWALTUNG
Betreuung gemeinschaftlichen Eigentums…

Der WEG-Verwaltung liegt in erster Linie, neben der Gemeinschaftsordnung und dem Verwaltervertrag, das Wohnungseigentumsgesetz zugrunde, nach dem das gemeinschaftliche Eigentum durch die Hausverwaltung betreut wird. Zudem kommt es neben der fachlichen Kompetenz aber auch auf das Fingerspitzengefühl und die soziale Kompetenz des einzelnen Verwalters an, um einen Ausgleich der Interessen aller Eigentümer, egal ob Eigennutzer oder Kapitalanleger, zu erzielen.

Hier gilt es ausreichend zu informieren und zu beraten, um aus wirtschaftlicher und gebäudeerhaltender Sicht in den Eigentümerversammlungen optimale Entscheidungen und Beschlüsse herbeizuführen, auf deren Grundlage der Verwalter handeln kann.

Neben der guten Zusammenarbeit mit den Verwaltungsbeiräten sind der Kontakt mit den Eigentümern sowie Begehungen zur Feststellung des baulichen Zustands der Immobilie unerlässlich.

Um dies zu gewährleisten, werden die von uns verwalteten Immobilien jeweils von einem zuständigen Verwalter betreut, der über die erforderliche fachliche und soziale Kompetenz verfügt und als persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung steht. In Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern aus dem Bereich der Assistenz und der Buchhaltung hat er jederzeit Einblicke in alle Belange, das jeweilige Objekt betreffend.

Im Mittelpunkt der WEG-Verwaltung stehen neben dem Ziel der Werterhaltung bzw. Wertsteigerung der Immobilie die kundennahe Verwaltung und eine transparente Abrechnungserstellung.

Folgende Leistungen zählen speziell zur WEG-Verwaltung:

Kaufmännische Aufgaben:

  • Erstellung und Prüfung von Wirtschaftsplänen inkl. Rechnungskontrolle und Belegprüfung
  • Buchführung und Prüfung aller Geldeingänge und -ausgänge
  • Inkasso, Liquidationsplanung, Wirtschaftlichkeit, Rechenschaftslegung gegenüber den Eigentümern
  • Verwaltung und Disponierung des Geldverkehrs, Bearbeitung von Lastschriftabbuchungen
  • Hausgeldabrechnung inkl. monatlicher Sollstellung und Mahnwesen bei Zahlungsverzug
  • Verwaltung von Giro-, Festgeld- und Sparkonten
  • Veranlassung, bzw. Erstellung von Heizkostenabrechnungen
  • Errechnung und Anforderung von Sonderumlagen
  • Regelung von Personalangelegenheiten von Angestellten der WEG (Hausmeister, Müllbeauftragte,Verwaltungsbeiräte), einschließlich Gehaltszahlungen, Lohnbuchungen und Abführung der Lohnsteuer und Sozialabgaben, Meldung an das Finanzamt, Sozialversicherungsträger, etc.
  • Mitwirken bei Wohnungsverkäufen

Technische Aufgaben:

  • Überwachung von Objekten, ggf. durch regelmäßige Begehungen
  • Erfassung von Verbrauchswerten (Heizung, Wasser, Strom)
  • Planung, Auftragsvergabe, Überwachung und Abrechnung von Instandsetzungs- und Instandhaltungsarbeiten, einschl.  Preisanfrage, Ausschreibungen, Rechnungskontrolle, Mängelrügen, Einhaltung von Gewährleistungsansprüchen
  • Wahrnehmung von Verkehrssicherungspflichten, inkl. TÜV-Kontrollen und Brandschutz sowie Beachtung technischer Verordnungen
  • Veranlassung von Schadensbeseitigungen durch Handwerker
  • Erstattung von Schadensmeldungen gegenüber Versicherung und Verursacher
  • Einweisung Handwerker und Hausmeister
  • Beauftragen von Sachverständigen
  • Entwicklung von Nutzungskonzepten

Rechtliche Aufgaben:

  • Rechtliche Vertretung der Eigentümergemeinschaft
  • Beachten aller rechtlichen Rahmenbedingungen und Verordnungen
  • Verhandlung mit Ämtern und Beschaffung öffentlich-rechtlicher Genehmigungen
  • Abschluss und Prüfung von Verträgen
  • Einleiten von Klagen bei Zahlungsrückstand
  • Mitwirkung bei Gerichtsterminen, Beschlussanfechtungen, Hausgeldklagen
  • Vertretung bei/mit Anwälten und vor Gericht
  • Rechtsdienstleistungen nach §5 Rechtsdienstleistungsgesetz
  • Anwendung aktueller Gesetzesänderungen und Rechtsprechungen auf die WEG
  • Verhandlung und Abschluss von Wartungsverträgen

Organisatorische Aufgaben:

  • Korrespondenz mit Eigentümern und Mietern
  • Organisation und Durchführung der Eigentümerversammlung, einschl. Terminabstimmung, Tagesordnung, Protokoll
  • Erstellung von Sitzungsprotokollen und Beschlussniederschriften, inkl. Versand an Eigentümer
  • Führung von Beschlusssammlungen
  • Aufstellung und Einhaltung der Hausordnung
  • Erstellung und Verteilung von Rundschreiben und Aushängen
  • Beschwerdemanagement
  • Maßnahmenentwicklung zur Fristenwahrung und zur Vermeidung von Rechtsnachteilen
  • Wahrnehmung von Orts- und Gerichtsterminen

 

Eine Hausverwaltung für Mietshäuser oder -Wohnungen (auch Mietverwaltung oder Wohnungsverwaltung genannt) beschäftigt sich im Bereich der Immobilienwirtschaft mit der Verwaltung von vermieteten Wohnhäusern (meist Mehrparteienhäuser), Wohnanlagen, Eigentumswohnungen und Gewerbeobjekten.

In vielen Fällen vereinbaren Verwalter und Eigentümer einen monatlichen Fixbetrag pro Wohneinheit. „Im Schnitt liegt die pauschale Grundvergütung für die WEG-Verwaltung je nach Region und Größe der Anlage zwischen 18 Euro und 30 Euro netto pro Einheit und Monat.

Auf der Basis unserer langjährigen Erfahrung stehen wir für eine kompetente und zuverlässige Zusammenarbeit mit Kunden und Geschäftspartnern. Derzeit verwalten wir rund  200 Einheiten für unsere Auftraggeber, bestehend aus Eigentumswohnungen sowie Büro- und Gewerbeeinheiten.